Halle (Saale),  Saalekreis,  Merseburg,  Querfurt,  Lutherstadt Eisleben,  Mansfelder Land
Städte & RegionKultur & KunstKultur & KunstAktiv & NaturAktiv & NaturVeranstaltungen & AngeboteVeranstaltungen & AngeboteÜbernachtenÜbernachtenService & PresseService & PresseNewsNews

Botanischer Garten in Halle

Bereits 1898 wurde der botanische Garten als Arzneigarten der Universität gegründet. Heute finden sich auf einem mehr als 4 Hektar großen Areal etwa 12.000 Pflanzenarten.

Besonders sehenswert sind die Gewächshäuser, die tropische Orchideen, Bromelien und Kakteen beherbergen, ein Tropenhaus sowie Sumpf- und Wasserpflanzen becken, Steppen- und Waldsteppenanlagen bilden weitere sehenswerte Höhepunkte.

Die direkte Innenstadtlage lässt interessante Wege in Halles Geschichte über Moritzburg und Dom anschließen.

  Im Winter ist der Garten nicht für Publikum geöffnet, da viele Pflanzen zum Schutz in die Gewächshäuser eingelagert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Biologie/Geobotanik und Botanischer Garten
Am Kirchtor 1
06108 Halle (Saale)
Tel.: 0345 5526270
Fax: 0345 5527096
E-Mail: kustos@botanik.uni-halle.de
Internet: www.biologie.uni-halle.de/bot/boga/index.html

Aktuelles

Audio Guide

Mit dem elektronischern Stadtführer
die Saalestadt Halle entdecken.
Ein Service der Stadtmarketinggesellschaft
Zum Audioguide >



 


Termine
 

„Stadtführungen durch die Händelstadt Halle“
Information zu den Angeboten und Terminen unter:

www.halle-tourismus.de


www.stattreisen-halle.de

 

„84 Meter hoch, 500 Jahre alt, 246 Stacheln“
(Roter Turm) Information und Kartenverkauf:

www.halle.de

 

Weitere Veranstaltungstipps

  halle_messe_180X90:JPG

  

Logo Landesmarketing Sachsen-Anhalt

 
IconTop IconDrucken IconEmpfehlen
© 2009-2015 Förderverein Region Halle (Saale) e. V. Startseite | Impressum